Wirst Du bei Google gefunden? So fragst Du schnell & kostenlos Dein Google-Ranking ab

16. Januar 2024

Wie heißt es so schön: „Verstecke Deine Leiche auf Seite 2 bei Google und niemand wird sie finden„. Hmm. Stimmt auch irgendwie, oder? Mal ehrlich: Stöberst Du auf den weiteren Google-Seiten, wenn Du auf Seite 1 nicht sofort fündig wirst? Ne, da wird das Google-Meer zu tief, oder? Tja, das heißt also für uns Online-Selbstständige: Ab auf Seite 1, sonst werden wir bei Google nicht gefunden! Aber wie findest Du heraus, ob Deine Website (Webseite, Homepage, Blog & Co.) nicht vielleicht sogar schon auf Googles Premium-Plätzen rankt? Ich zeige Dir in diesem Blogartikel, wie Du Dein Google-Ranking abfragst – und zwar schnell und einfach mit 3 kostenlosen Tools.

Werde ich bei Google von meinen Traumkund*innen gefunden? – Google-Ranking abfragen

Wenn es Dein Ziel ist, als Online-Unternehmer*in unabhängiger von Social Media, Kaltakquise und Netzwerkevents zu werden, brauchst Du gute und stabile Google-Rankings. So wirst Du über die Suchanfragen Deiner Traumkund*innen – Tonia und Fritz – automatisch 24/7 gefunden.

Gute Google-Rankings sind Deine Akquisestrategie Nummer Eins

Stell es Dir so vor: Tonia und Fritz wollen ihren Blog bekannter machen und ihre Online-Texte besser formulieren. Dazu suchen sie Tipps, Anleitungen und clevere Strategien. Also geben sie Keywords wie „Blog bekannt machen“ oder „Texte besser formulieren“ in die Google-Suche ein.

Die beiden warten ein paar winzige Millisekunden, bis Google ihnen Seite 1 der Ergebnisse präsentiert. Und – yippie yeah yeah – da erscheinst Du auf Seite 1 der Ergebnisse. Zack – Deine Traumkund*innen werden auf Dich aufmerksam.

Tonia klickt auf das Suchergebnis, das Du für ihre Suchanfrage bzw. das Keyword erstellt hast, z. B. einen Blogartikel. So gelangt sie direkt auf Deine Website oder Deinen Blog und damit auf entspanntem und selbstbestimmtem Wege in Deine Welt.

Mega, oder?

So geht gelassenes Marketing!

Meine Kund*innen und ich lieben diese Marketing- und Akquisestrategie. Warum? Weil sie gelassen ist. Auf beiden Seiten ohne Druck und Stress. Und vor allem: Mithilfe von Google-Rankings sichtbar werden funktioniert ohne Dein aktives Zutun. Du musst nicht live dabei sein, wie z. B. beim Drehen Deiner Instagram-Story. Wirst aber trotzdem gefunden und gewinnst rund um die Uhr wertschätzende Interessent*innen wie Tonia und Fritz.

Bei Google sichtbar werden mit guten Google-Rankings

Wo rankt meine Seite (Website)? Welches Ranking hat meine Homepage?

Die Voraussetzung für Deinen Google-Sichtbarkeitsaufbau ist aber entsprechend: Du erscheinst in der Google-Suche weit oben.

Um das zu überprüfen, solltest Du Dein Google-Ranking abfragen und regelmäßig analysieren. Und – Trommelwirbel – dazu zeige ich Dir 3 kostenlose und schnelle Tools!

Also: Ermittle mit ihnen jetzt Deine aktuellen Google-Rankings.

Goolge-Ranking abfragen und ermitteln – 3 schnelle Wege Deine Google-Platzierung herauszufinden

Wenn Dir jetzt die Fragen „Werden meine Website und mein Blog bei Google gefunden? Für welche Keywords rankt meine Website?“ unter den Fingern brennen, habe ich eine Antwort für Dich vorbereitet.

1. Im Inkognito-Modus googlen – Lass Dir Deine Google-Rankings direkt anzeigen

Eine ziemlich einfache und geniale Methode, um Deine eigenen Google-Rankings zu checken: einfach mal googeln.

Aber Achtung: Bitte nutze dazu den Inkognito-Modus und lösche vorher vielleicht noch einmal Deinen Verlauf, Cookies etc. Versuche, Deine Google-Historie so gut es geht zu löschen (zwinker-zwinker).

Gib dann die Suchbegriffe in die Suchmaschine ein, für die Du gefunden werden möchtest. Hast Du z. B. einen Blogartikel darüber geschrieben, wie Du 2024 bloggen lernst, könntest Du als Keyword „Bloggen lernen 2024“ eingeben. Welche Ergebnisse siehst Du? Rankt Dein Blogartikel? Wenn ja, wo? Welche Platzierung hat er im Ranking?

Findest Du ihn nicht? Dann – auch wenn’s schwerfällt – wage Dich mal auf Seite 2 der Google-Suchergebnisse vor. Und so weiter und so fort. Wiederhole diesen Prozess für Deine Wunsch-Keywords und gewinne so einen Überblick über Deine aktuellen Google-Platzierungen.

Aber behalte dabei bitte im Hinterkopf: Wir analysieren hier organische Rankings und keine Ads. Sie verändern sich und sind nicht in Stein gemeißelt. Rechne damit, dass sie möglicherweise mal steigen und mal fallen. Das ist normal und kein Grund zur Panik. Entspann Dich.


Du siehst: Im Inkognito-Modus zu googeln ist eine einfache, kostenlose und schnelle Möglichkeit, Deine Google-Rankings abzufragen und zu analysieren.

Aber es gibt noch mehr. Auf zu Möglichkeit Nummer 2.


Bei Google gefunden werden

2. Google Ranking Check von „Der digitale Unternehmer“ – Schnell & einfach Rankings anzeigen lassen

„Der digitale Unternehmer“ bietet Dir ein wunderbares Tool, um Deine Positionierungen in der Google-Suche zu ermitteln: den Google-Ranking-Check.

Dazu gibst Du in der Spalte „Dein Keyword“ Dein Keyword und in der Spalte „Deine Webseite“ die URL Deiner Website ein – ist ja selbsterklärend. Klick auf „Webseiten Position ermitteln“ – und schon spuckt Dir das Tool Deine Position in den Google-Ergebnissen aus.

Plus: Du siehst, wer über und unter die rankt. Da kannst Du dann also direkt ein bissel Sherlock spielen.

Der digitale Unternehmer: Google-Ranking checken & verbessern

3. Ubersuggest – Für welche Keywords rankt meine Website?

Ubersuggest gehört zu meinen allerliebsten Blogging-Tools. Ich nutze die Version auf Lebzeiten und bin damit sehr zufrieden. Meiner Meinung und Erfahrung nach stimmt hier das Preis-Leistungs-Verhältnis. Aber gut, darum geht’s jetzt nicht.

Selbst wenn Du keine bezahlte Version von Ubersuggest nutzt, kannst Du das Tool nutzen, um Deine Google-Rankings herauszufinden.

Am besten startest Du mit einem Gesamtüberblick. Finde erst einmal heraus, für welche Keywords Deine gesamte Onlinepräsenz (Domain) rankt. Gib dazu die URL Deiner Website auf der Startseite von Ubersuggest ein. Wähle Deutsch/Deutschland oder Dein Zielland aus und klicke auf „Submit„.

Fertig. Ubersuggest spuckt Dir nun sämtliche Infos zu Deinen Rankings und Keywords aus.

Google-Ranking abfragen & verbessern mit Ubersuggest
Quelle: Ubersuggest


Klicke dann in der Übersicht auf das Kästchen „Organische Keywords“. Ubersuggest zeigt Dir jetzt Deine Keywords nach Traffic an.

Keywords: Wie rankt meine Homepage (Website, Blog, Seite)?
Quelle: Ubersuggest (Stand: Februar 2023)

Klicke dann in der Tabelle in der Spalte „Position“ auf den Pfeil nach oben. Dann werden die Ergebnisse nach höchster Positionierung (ab Platz 1 im Google-Ranking) angezeigt.

Für welche Keywords rankt meine Seite (Website, Homepage, Blog)?
Quelle: Ubersuggest (Stand: Februar 2023)


Und? Für welche Keywords rankst Du auf Platz 1?

Für welche Keywords rankt meine Webseite?

Im Idealfall sollten Deine einzelnen Webseiten und Deine Blogartikel für Keywords ranken, die für Dich und Dein Online-Business relevant sind. Sonst bringt Dir das Ranking auch nix.

Also: Nutze die Chance, um Deine Keywords zu evaluieren und Dir zu überlegen, welche Keywords für Dich sinnvoll sein könnten. Wofür möchtest Du bei Google gefunden werden? Oder für welche Keywords wirst Du schon gefunden? Damit steht und fällt Dein SEO- und Google-Ranking-Erfolg.

Google-Ranking abfragen & analysieren

Mein Tipp: Gestalte Dir eine Tabelle und sammele darin Deine Keywords, Platzierungen und Aufrufe und aktualisiere sie regelmäßig. So gewinnst Du einen besseren Überblick, wie sich Deine Positionierungen entwickeln und wo die Reise für Dich 2024 hingehen soll.

Hilfe! Meine Website rankt nicht bei Google!

Okay, ist so weit alles klar?

Falls Du jetzt mithilfe der drei Tools festgestellt hast, dass Deine Google-Rankings noch etwas mau sind – keine Panik. Es ist nicht zu spät, mit SEO (Suchmaschinenoptimierung) anzufangen.

Wie verbessere ich mein Google-Ranking & steige im Google-Ranking auf?

In meiner beliebten Masterclass „In 3 Schritten nachhaltig und gelassen bei Google gefunden werden“ zeige ich Dir für 0 Euro

  • den konkreten Weg wie Du Deine Google-Rankings verbesserst,
  • um für Deine Traumkund*innen – Tonia und Fritz – (auch ohne Social Media) authentisch sichtbar zu werden und
  • 24/7 bei Google gefunden wirst.

Steige in Deinen Google-Rankings auf und entspanne Dich beim Thema Marketing und Kundenakquise. Du hast es verdient, die Freiheit Deiner Selbstständigkeit wirklich auszukosten. Und zwar stressfrei!

Siehst Du das auch so? Dann mache es wie alle anderen begeisterten Zuschauer*innen und sichere Dir jetzt Dein Masterclass-Ticket für 0 Euro!

Ich freue mich darauf, Dir zu zeigen, wie Du Dein Google-Ranking authentisch verbesserst!

Google-Ranking Website abfragen & analysieren
Tools: Google-Rankings abfragen (Website & Blog)
Schnell & kostenlos Google-Ranking abfragen & analysieren mit diesen Tools

Texterin Julia Heymer

Julia Heymer

Ich bin Julia Heymer, freie Texterin für authentische Website-Texte und Blogartikel. Ich helfe kreativen und beratenden Selbstständigen dabei, mit einem erfolgreichen Blog und authentischen SEO-Texten bei Google für ihre Wunschkund*innen sichtbar zu werden, damit sie gelassen(er) die Freiheit ihrer Selbstständigkeit genießen können.

Das könnte Dich auch interessieren

Lerne hier weiter!

authentische texte schreiben

Kommentare

2 Kommentare

  1. Hallo Julia, mit Marketing und Ranking etc. haben wir uns ehrlich gesagt bisher noch gar nicht so sehr beschäftigt – danke Deines Beitrags geht es in der Richtung aber nun vorwärts 🙂 Lieben Dank für Deine Tipps und Grüße aus Mülheim, Johannes

    Antworten
  2. Hallo Julia,

    dein Beitrag ist sehr anschaulich und informativ. Auch ich empfinde Ubersuggest als ein hilfreiches Tool und nutze es gerne, um Google-Rankings zu überprüfen.

    Viele Grüße
    Antonia

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Texter SEO, Blog & Website
Julia Heymer Überschriften schreiben lernen
Julia Heymer Headlines texten
julia heymer content marketing expertin