Lifestyle, kreative und beratende Dienstleister*innen

Freie Texterin für Content Marketing, Website-Texte & Blogs

FAQ – Wieso, weshalb, warum?

Lohnt sich die Investition in eine professionelle Texterin?

Ja, wenn Dein Business wachsen und auf die nächste Stufe katapultiert werden soll. Ja, wenn Du online von Deinen Kund*innen gefunden werden willst. Ja, wenn Du endlich gelassen(er) selbstständig sein willst. 

Entscheidungshilfen findest Du hier:

Was kostet es, Texte schreiben zu lassen?

Auf meiner Angebots-Seite findest Du eine Übersicht zu meinen aktuellen Paketen. Ich biete Dir pauschale Fixpreise an. So kannst Du Dein Budget genau planen und es gibt keine versteckten Kosten.

Was bedeuten "Ab"-Preise?

Auf meiner Website und in der PDF-Datei steht immer „ab XY Euro netto“, da der Pauschalpreis des Blogartikel-Pakets und des Website-Pakets z. B. bei Ghostwriting oder anderen Zusatzleistungen nach oben abweichen kann.

Grundsätzlich kalkuliere ich immer transparent im Vorhinein und bespreche alles mit meinen Kund*innen. An dem Pauschalpreis, den ich Dir in Rechnung stelle, ändert sich im Nachhinein nichts mehr. Es gibt keine versteckten Kosten. 

Ändert sich der Preis für das Pauschalpaket, wenn Du regelmäßig für mich bloggst (Blog-Management)?

Wenn ich regelmäßig für Dich Blogartikel schreibe, bekommst Du vorher ein unverbindliches Angebot von mir, maßgeschneidert für Dich und Deine Wünsche.

Der Preis des Blog Managements hängt von Deinen individuellen Wünschen ab (z. B. wie viele Artikel im Monat, Länge der Artikel, Rechercheaufwand).

Das können wir gerne besprechen, wenn es für Dich infrage kommt.

Spare ich mit der Zusammenarbeit mit einer freien Texterin denn überhaupt Zeit?

Von nichts kommt nichts. Zu Beginn unserer Zusammenarbeit wirst Du etwas Zeit investieren müssen, damit wir uns kennenlernen können und ich mich in Dein Business, Deine Ziele und Wünsche einarbeiten kann (Briefing und Re-Briefing). Nach diesem grundlegenden Austausch übernehme ich den zeitintensiven Teil der Arbeit und Du sparst die Zeit, die für Ideenfindung, Konzeption, Recherche, SEO und das eigentliche Texten anfällt. Also: Ja, es spart Zeit. 

Ich bin noch nicht ganz überzeugt, ob wir zusammenpassen ...

Falls wir uns noch nicht kennen und Du Dir erst einmal einen Eindruck darüber verschaffen möchtest, ob wir zusammenpassen und mein Arbeits- und Schreibstil mit Deinem harmoniert, biete ich Dir drei Möglichkeiten an:  

  1. Du kannst natürlich in meinem Blog vorbeischauen und meinen Newsletter & mein Mini-E-Book für 0 EURO lesen.
  2. Folge mir in den sozialen Netzwerken und lerne mich und meine Arbeit näher kennen. Du findest mich hier:
    1. LinkedIn
    2. Pinterest
    3. Instagram
  3. Wenn Du Dich für eines meiner Textpakete interessierst, ist ein kostenloses 20-minütiges Erstgespräch im Preis inbegriffen. So können wir uns erst einmal unverbindlich kennenlernen. No strings attached. 

Ich freue mich, wenn Du mich per Mail kontaktierst: hallo@juliaheymer.de.

Welche Möglichkeiten habe ich, mit Dir zusammenzuarbeiten?

Du findest in meinem Blog Tipps & Tricks für eine gelassene(re) Selbstständigkeit.

Vielleicht wäre mein Mini-E-Book „Bist Du wirklich authentisch?“ etwas für Dich. Darin zeige ich Dir meine erprobte 3-Schritte-Formel für authentische SEO-Texte. Melde Dich zu meinem Newsletter an und Du erhältst das Mini-E-Book für 0 EURO.

Darüber hinaus unterstütze ich Dich sehr gerne als freie Texterin und Mentorin. Dazu biete ich aktuell 2 verschiedene Text-Pakete und ein Mentoring-Programm für Selbstständige, Freelancer*innen und Freiberufler*innen an. Eine Übersicht findest Du auf meiner Angebots-Seite.

Wie und wann kann ich Dich kontaktieren?

Am besten erreichst Du mich per Mail an hallo@juliaheymer.de oder über das Kontaktformular.

Ich bin von montags bis donnerstags von 10.00 bis 16.00 Uhr und freitags von 10.00 bis 14.00 Uhr erreichbar und melde mich in der Regel innerhalb von 1-3 Werktagen bei Dir zurück. 

Wenn Du von mir Blogartikel oder Website-Texte schreiben lassen möchtest, kannst Du Dein kostenloses Erstgespräch direkt bei mir im Terminkalender buchen. Zu meinem Kalender.

Was bedeutet nicht-exklusives / einfaches Nutzungsrecht?

Die Einräumung des nicht-exklusiven bzw. einfachen Nutzungsrechts ist als Texter*in üblich. 

Das Urheberrecht bleibt naturgemäß immer bei mir. Ich bin die Urheberin des Textes und „verkaufe“ Dir dann die entsprechenden Nutzungsrechte, um die Texte für Dich zu nutzen. Dafür bezahlst Du mich.

Diese Nutzungsrechte (auch Lizenz umgangssprachlich genannt) können individuell vereinbart werden.

Beispiel: In meinem Blogartikel-Paket ist dieses nicht-exklusive Nutzungsrecht für den vereinbarten Zweck Corporate Blog inklusive.

Du findest Deine Texte nicht auf anderen Blogs. Ich verkaufe keine Texte mehrfach. Du wirst Texte, die ich für Dich schreibe, nirgendwo anders finden. Das wäre sehr unseriös.

Ich behalte mir das Recht vor, auf meine für Dich geschriebenen Texte als Referenz hinzuweisen. Das beutetet, dass ich z. B. auf meiner Website einen Link zu meinem Blogartikel auf Deinem Blog setze, um es für mich als Arbeitsprobe und Referenz zu nutzen. Das ist auch für Dich vorteilhaft, weil Du dadurch Traffic und einen Backlink auf Deine Website bekommst und potenzielle Kund*innen auf Dich aufmerksam werden. Es ist also eine Win-Win-Situation.

Möchtest Du all das nicht, sind wir im Ghostwriting-Bereich. Wenn Ghostwriting für Dich infrage kommt, schreib mir gerne eine E-Mail.

Solltest Du weitere Fragen zu dem Thema haben, sprich mich gerne darauf an. Bitte beachte, dass ich keine Rechtsanwältin bin.

Was bedeutet „Verwendung für den vereinbarten Zweck“?

Wenn ich für Dich texte, vereinbaren wir VORHER den von Dir gewünschten Verwendungszweck der Blogartikel und/oder Website-Texte. 

Bei Blogartikeln ist das üblicherweise Dein Corporate Blog und bei Website-Texte Deine Website. 

Möchtest Du die Texte darüberhinaus für andere Medien verwenden (z. B. Social Media), sag mir bitte VORHER Bescheid. Dann kann ich Deine Lizenz dahingehend erweitern (gegen Aufpreis). 

Möchtest Du das nicht – möchtest Du Deine Texte ohne Nennung meines Namens für alle Zwecke verwenden, sind wir im Ghostwriting-Bereich.

Solltest Du weitere Fragen zu dem Thema haben, sprich mich gerne darauf an. Bitte beachte, dass ich keine Rechtsanwältin bin. 
Kann ich Texte, die Du für mich geschrieben hast, eigenmächtig verändern?

Nein. 

Ich verstehe Deine Bedenken und Deinen Wunsch nach Flexibilität. Jedoch ist es so: Beauftragst Du kein Ghostwriting werde ich als Autorin der Texte genannt. Der Text fällt also sozusagen auf mich zurück. Ich verfasse ihn nach meinem besten Wissen, sodass ich es verantworten kann, mit meinem Namen dafür zu stehen. Führst Du nun grobe und eigenmächtige Änderungen durch, die ich aber nicht machen würde und für die ich nicht stehen möchte, fällt es trotzdem auf mich zurück. Davor möchte ich mich und mein Business im schlimmsten Fall schützen. Das ist eine übliche und bekannte Vorgehensweise bei Autor*innen und Texter*innen. 

Außerdem sind grobe Änderungen aus SEO-Sicht nicht sinnvoll, da es Google „verwirrt“.

Führe deswegen bitte keine eigenmächtigen Änderungen an den Texten durch, die ich für Dich schreibe. 

Möchtest Du größere Änderungen am Text durchführen, kontaktiere mich bitte per E-Mail. Ich unterstütze ich Dich dann gerne zum gegebenen Zeitpunkt dabei. Wir finden gemeinsam eine passende Lösung für Dein Anliegen. 

Möchtest Du das umgehen, wären wir im Ghostwriting-Bereich, der naturgemäß teurer ist, weil ich wesentlich mehr Rechte an Dich übergebe. 

Bist Du Ghostwriterin?

Nein.

Ich arbeite nicht automatisch als Ghostwriter. Die auf meiner Website angegebenen Pauschalpreise beinhalten KEIN Ghostwriting. Dafür berechne ich einen Ghostwriting-Zuschlag. 

Wenn Du meine für Dich geschriebenen Texte so verwenden möchtest, als hättest Du sie selbst geschrieben, sind wir im Ghostwriting-Bereich. 

Als freie Texterin verkaufe ich Dir Nutzungsrechte an meinen Texten. Dafür musst Du die vorher vereinbarten Nutzungszwecke berücksichtigen. Dazu bitte ich Dich, mich als Urheberin zu nennen. Möchtest Du das nicht, sprich mich gerne auf Ghostwriting an. Vielen Dank für Dein Verständnis. 

Was bedeutet Ghostwriting?

Wenn Du meine für Dich geschriebenen Texte so verwenden möchtest, als hättest Du sie selbst geschrieben, sind wir im Ghostwriting-Bereich.

Ich trete dann meine Rechte aus der Urheberschaft an Dich ab und verzichte auf sie. Deine Texte sind also von einem „ghost“ geschrieben.

Ich weise nicht darauf hin, dass ich Deine Texte verfasst habe. Du kannst die Texte im Nachhinein eigenmächtig verändern.

Ich versichere Dir meine Diskretion.

Aus diesen Gründen ist Ghostwriting naturgemäß teurer und ich berechne einen Ghostwritingzuschlag. Vielen Dank für Dein Verständnis.

Macht es keinen komischen Eindruck, wenn Du als Autorin der Texte auf meinem Blog / meiner Website genannt wirst und nicht ich?

Es ist Deine individuelle Entscheidung, die von Deinen persönlichen Präferenzen, Deinem Business und Deinen finanziellen Ressourcen abhängt. 

Meine Einschätzung: Nein, es ist überhaupt nicht komisch und es stellt Dich auch nicht unprofessionell dar. Im Gegenteil. Wenn ich als Interessent*in weiß, dass Du Dir ein Team aus Expert*innen aufbaust, ist das für mich ein Qualitätssignal. Ich weiß, dass Du in Dein Business investierst, um Deinen Interessent*innen und Kund*innen die besten Angebote zu ermöglichen. Und das fängt auch bei den Marketingtexten an. 

Wenn Du Dich trotzdem damit nicht wohlfühlst, ist das vollkommen okay. Dann wäre für Dich Ghostwriting eine Überlegung wert. 

Ghostwriting ist nicht besser als Nicht-Ghostwriting. Das gleiche gilt andersherum. 

Ich texte für Dich auch gerne als Ghostwriterin, berechne dafür aber einen Ghostwriting-Zuschlag, da ich sämtliche Rechte aus meiner Urheberschaft an Dich abtrete.

Alle Textpakete kannst Du auch als Ghostwriting buchen.

Schreib mir dazu gerne eine E-Mail an hallo@juliaheymer.de oder schreib es direkt in das Formular, wenn Du Dein unverbindliches Erstgespräch buchst.

Wie engagierst Du Dich, um Deine Vision zu verwirklichen?

Ich arbeite täglich daran, die wertvollen Angebote von Selbstständigen online sichtbarer zu machen, um unsere Arbeitswelt stressfreier und achtsamer zu gestalten. Machst Du mit?

Außerdem unterstütze ich seit 7 Jahren das Gut Aiderbichl, weil ich daran glaube, dass Tiere ein genauso schönes Leben haben sollten wie wir Menschen. Es ist mein Ziel, in der Zukunft weitere Herzensprojekte zu unterstützen. 

Vielleicht beantworte ich hier eine Deiner Fragen. Folge mir gerne in Social Media!

 

julia heymer content marketing expertin

Stell mir Deine frage

7 + 8 =

Fragen sind die Wurzeln aller Antworten.
Ich freue mich auf Deine Nachricht!