Mehr Authentische Testimonials bekommen | Beispiele & DAS Geheimnis

11. Oktober 2023

Du kannst das allerbeste Angebot der gesamten Online-Welt haben, kauft man es Dir (buchstäblich) nicht ab – hast Du kein Unternehmen, sondern ein sehr teures Hobby. Nicht der Plan, oder? Aber was kannst Du tun, um fremde Menschen von Dir, Deinem Angebot und Deiner Expertise zu überzeugen? Präsentiere wertvolle Website-Texte, veröffentliche qualitative SEO-Blogartikel und – Trommelwirbel – würze das Ganze mit umwerfenden, authentischen und ehrlichen Testimonials!

Deswegen zeige ich Dir heute, wie Du solche Knaller-Kund*innenbewertungen bekommst (inkl. Beispiele), ohne dafür zu betteln, zu übertreiben oder Dich dabei schmierig zu fühlen.

Denn: Social Proof (sozialer Beweis) ist beim Onlineverkaufen wie das Limoncello-Eis beim Sonnenuntergang am Meer. Das Betthupferl im kleinen Beach Hotel. Oder anders gesagt: Ohne geht’s nicht.

Warum brauche ich Testimonials?

Was bedeuten „Testimonials„? Ganz einfach: Testimonials (oder auch Kundenstimmen, Kundenbewertungen, Kundenfeedback, Kundenreferenz, Empfehlung etc.) sind Dein Social Proof. Der soziale Beweis für Deine Arbeit.

Denn: Du kannst viel erzählen. Du kannst viel auf Deiner Website oder in Social Media darstellen. Aber stimmt das alles wirklich? Übertreibst Du nicht tierisch, um mehr Kund*innen zu gewinnen?

Nein, das unterstelle ich niemanden. Ich glaube an das Gute in Menschen. Aber Du solltest im Business auch nicht naiv sein – schwarze Schafe gibt’s leider immer.

Wie Du siehst: So denken viele skeptische Interessent*innen, die vielleicht schon einmal schlechte Erfahrungen gemacht haben, über den Tisch gezogen wurden oder Dir nicht glauben, weil Du Dein Angebot möglicherweise nicht authentisch darstelltst.

Und da kommen authentische und ehrliche Testimonials ins Spiel!

Lass Deine Expertise mit authentischen Testimonials bestätigen

Um all diese Zweifel ruckizucki aus dem Weg zu räumen, überzeuge mit richtig guten, authentischen Testimonials. Kund*innen bestätigen in ihren Bewertungen das, was Du auf Deiner Website schreibst. Glaubwürdigkeit: Check!

So können sich andere Interessent*innen damit identifizieren, sind beruhigt und wissen, dass sie bei Dir an der richtigen Adresse sind.

Testimonials und Zitate zur Zusammenarbeit sind Gold für Dein Marketing!

testimonials bekommen

Lade in Dein eigenes Stückchen Internet ein

Als Online-Selbstständige haben wir kein Ladengeschäft, in dem unsere Interessent*innen einfach mal stöbern können und gleichzeitig mit uns ins Gespräch kommen. Um das auszugleichen, solltest Du Deine Website und Deinen Blog nutzen.

Beide sollten Deine Besucher*innen an die Hand nehmen, empathisch durch Deine Welt führen und von Dir überzeugen. Die beste Unterstützung dafür sind Testimonials. Sie sind ein wunderbares Tool.

Viele sprechen, aber wenige sagen etwas

Unterschätze nicht die Wirkung von offiziellen Bewertungen & Co. Leider ist es in unserer Online-Welt so, dass viele sprechen, aber nur wenige wirklich etwas sagen. Es gibt viel Lärm, aber häufig steckt keine Substanz dahinter. Auch hier sind authentische Kundenbewertungen Dein Tool, um Vertrauen aufzubauen und zu zeigen: Hey, ich bin wirklich Expert*in!

Bitte keine Fakes!

Damit dieser Social Proof aber auch wirklich funktioniert, ist die absolute Grundlage, dass Deine Bewertungen real sind. Und keine FAKES!

Glaub mir, ich habe schon alles gesehen. Kolleg*innen, die sich selbst positive Google-Bewertungen schreiben und Konkurrent*innen, die absichtlich negatives Feedback veröffentlichen. Allesamt gelogen. Fakes.

Deswegen: Bitte bleib immer bei der Wahrheit. Fakes kommen eh ans Tageslicht. Spar Dir die Mühe einfach.

„Ich habe noch keine Testimonials“

Gerade am Anfang der Selbstständigkeit hast Du vielleicht noch keine Testimonials oder Feedback von Kund*innen. Das ist aber gar nicht schlimm.

Natürlich gilt auch hier: Bitte nichts erfinden!

Frag doch mal Kolleg*innen, frühere Arbeitgeber*innen, Freund*innen & Co., für die Du schon einmal gearbeitet hast. Sie helfen Dir sicherlich gerne. Erkläre Deine Situation und sammle Dein erstes Feedback. So habe ich auch meine ersten Testimonials bekommen und ob Du es glaubst oder nicht – daraus sind sogar auch meine ersten Aufträge als Texterin entstanden.

Offenheit und Ehrlichkeit zahlen sich einfach immer aus.

testimonials beispiele

Wie setze ich Testimonials klug (auf meiner Website) ein?

Testimonials sind für alle Marketingplattformen wie die Waffel zum Limoncello-Eis. Grundsätzlich kannst Du Deine Testimonials, Kundenbewertungen & Co. hier nutzen:

  • auf Deiner gesamten Website und in allen Website-Texten.
  • ganz besonders auf Salespages (die Du übrigens auch von mir texten lassen kannst).
  • auf Deiner Über-Mich-Seite.
  • in Deinem E-Mail-Funnel.
  • in Deinem Newsletter.
  • in E-Books, Masterclasses, Vorlagen etc., die Du als 0-Euro-Produkt nutzt.
  • auf Instagram und Facebook, z. B. als Posting.
  • auf LinkedIn und XING.
  • auf Pinterest als Pin oder Idea Pin.
  • in Werbeanzeigen bzw. Ads.
  • in Blogartikeln.

Testimonials und Kundenstimmen strategisch einbinden

Damit authentische Kundenbewertungen ihre ganze Social-Proof-Magie entfalten können, ist es ganz wichtig, dass sie inhaltlich passend sind. Heißt: Auf der Salespage Deines Blogartikel-Pakets solltest Du im Idealfall besonders Testimonials nutzen, die auf dieses Angebot eingehen.

Dosiere Deine Bewertungen empathisch und ballere Deinen Leser*innen nicht zig Testimonials um die Ohren, die eigentlich alle dasselbe sagen. Das verwässert die Botschaft.

Entkräfte Kritik mit der richtigen Kundenempfehlung

Besonders wirkungsvoll sind authentische Kundenempfehlungen dann, wenn sie mögliche Kritik entkräften. Was könnten Dir Deine potenziellen Kund*innen „vorhalten“? Oder über welche Kritik könnten sie gestolpert sein? Nimm ihnen mit dem richtigen Testimonial den Wind aus den Segeln.

Zwei Arten von schriftlichen Testimonials & Beispiele

Du kannst Testimonials in zwei verschiedene Arten unterscheiden. Es gibt

  • Expertise-Testimonials und
  • Persönlichkeits-Testimonials.

Du brauchst beide.

Warum? Weil Du auch mit Expert*innen einen Kaffee trinken oder ein Limoncello-Eis essen gehen und nicht „nur“ professionell bedient werden willst. Wir arbeiten mit Menschen, oder?

Expertise-Testimonials – Beispiele

Ich zeige Dir einmal ein Testimonial-Beispiel der Familie Brunner. Sie sind Hoteliers im Hotel Eibl-Brunner und ich durfte für sie Website-Texte schreiben. Sie haben mir nach unserer Zusammenarbeit dieses wunderbare Feedback gegeben:

Wenn auch Du authentische Texte für Dein Marketing möchtest, dann empfehlen wir Dir Julia von Herzen!

Wir wollten mit einer professionellen Texterin zusammenarbeiten, weil die alten Bestandstexte nicht mehr zum neuen Konzept passten. Es war definitiv Zeit für frischen Wind. Unsere Angst war aber, dass sich der/die Texter/in nicht in unser Konzept eins-zu-eins einfühlen kann. Julia hat uns diese Angst genommen. Mithilfe ihres ausführlichen Fragebogens an uns und persönlichen Calls haben wir sie mit all unseren Informationen und Marketingmaterialien gefüttert. So bekam sie ein ausführliches Bild von uns als Unternehmerfamilie und vom neuen Konzept. Es hat alles super geklappt.

Deine natürliche und bodenständige Art hat uns überzeugt. Vor allem eine klare Struktur in der Herangehensweise an das Projekt war für uns sehr wichtig. Positiv überrascht haben uns die zusätzlichen Tipps und Tricks zum Marketing, die wir ohne Nachfrage erhalten haben. Jetzt bekommen Erstbesucher*innen, die unsere Website besuchen, einen perfekten ersten Eindruck von uns als Hotel. Unser Angebot und unser Konzept werden von den Texten ideal hervorgehoben.

Ein weiteres Beispiel für ein Testimonial, das besonders meine Expertise hervorhebt:

Wir können Dich echt zu 1000% uneingeschränkt weiterempfehlen und sind wunschlos glücklich!

Andere sollten mit Dir zusammenarbeiten, weil Du strategisch und professionell arbeitest. Im Angebot stand auch alles so detailliert aufgelistet, wir waren positiv überrascht vom Umfang Deines Website-Pakets. Man bekommt SO VIEL MEHR als „nur“ Website-Texte. Du hilfst mit Deinen Website-Texten das ganze Marketing zu vereinfachen und schaffst Klarheit. Es ist kein „Ich mach mal schnell Texte“, sondern ein „Ich weiß genau was ich tue, damit Du Deine Ziele erreichst“. Und Deine tolle Art natürlich!

Michelle Karnolz & Markus Haas

Du siehst: Beide Testimonials loben meine Arbeitsweise, den Umfang meines Website-Pakets und das Endergebnis. Ich habe mein Verkaufsversprechen gehalten.

Persönlichkeits-Testimonials – Beispiele

Neben Kundenbewertungen, die Deinen Expertenstatus bestätigen, sind auch Kundenzitate wichtig, die auf Deine Persönlichkeit eingehen: Wie bist Du drauf? Was macht Dich aus? Fühlen sich Deine Kund*innen wohl? Häufig sind gerade diese Attribute DER Entscheidungsfaktor für Interessent*innen. Auch hier habe ich Dir einmal zwei Testimonial-Beispiele mitgebracht:

In einer doch sehr überfüllten Online-Business-Welt ist es eine Herausforderung, richtige Expert*innen zu finden, die obendrein auf der gleichen Wellenlänge mit Dir sind. Ich bin froh, Dich kennengelernt zu haben. Deine Masterclass, sowie unser 1:1-Meeting haben mich dann schlussendlich davon überzeugt, mit Dir zu arbeiten. Und ich bin soo happy darüber.  

Bin Dir unendlich dankbar für Deine Hilfe. Ich habe mich sehr, sehr wohl gefühlt.

Tamara Juric

Ich schätze Deine positive, strukturierte, geduldige Art und Deine Liebe zum Detail sehr!

Michelle

Formate von Kundenreferenzen

Testimonials müssen nicht immer schriftlich sein. Sie können auch in diesen Formaten, Medien und Gestaltungen auftreten:

  • Video-Interview,
  • Instagram-Story-Markierung,
  • Sprachnachricht,
  • oder, oder, oder.

Schreibe authentische Testimonials

Ein gutes und strategisch wertvolles Testimonial steht und fällt mit dem Text. Natürlich kannst und sollst Du Deinen Kund*innen nicht vorschreiben, was sie Dir als Kund*innenstimme notieren. Aber! Du kannst es ein bisschen beeinflussen. Wie einen Schubser auf der Schaukel.

Die Antworten basieren nämlich immer auf den Fragen. Und genau da kommt Deine Textarbeit ins Spiel. Erarbeite clevere Fragen, die

  • keine einfachen Ja- oder Nein-Antworten zulassen.
  • Deine Kund*innen ein bisschen ins Grübeln bringen.
  • nicht das tausendste Bewertungsformular wiederholen, das sie nach jeder Schuh-Bestellung vom Onlineshop ihres Vertrauens gesendet bekommen.

Sei empathisch

Aber sei bitte auch empathisch. Auch ich musste folgenden Punkt erst einmal lernen:

Mir fällt das Schreiben leicht. Sonst hätte ich ja auch irgendwie meinen Job verfehlt, oder? Ich zerbreche mir nicht den Kopf, um die richtigen Worte zu finden. Aber das geht nicht allen Menschen so.

Also: Sei empathisch, wenn die Antworten vielleicht kurz und knapp ausfallen. Oder wenn sie in Deinen Augen zu emotionslos, zu unbegeistert oder zu „mal schnell eben hingeklatscht“ sind. Das ist in den meisten Fällen keine böse Absicht. Vielleicht hat Tonia auch gerade einfach keine Zeit oder Fritz ist krank. Oder, oder, oder.

Berücksichtige Deine Kultur

Die englischsprachige Welt ist sehr präsent in unserem Leben. Auf Netflix, in der Werbung, überall. Und so eben auch im Marketing.

Vielleicht bist Du auch schon einmal über Unternehmer*innen wie Jenna Kutcher oder Denise Duffield-Thomas gestoßen. Und wenn wir uns dann die Testimonials ansehen, die sie publizieren – dann denken wir oft: „Wow. Die Leute sind ja so begeistert. Das gibt’s ja gar nicht“.

Hmm.

Die Formulierung ist so euphorisch. Die Ergebnisse so groß und vielversprechend beschrieben – solche großen Worte hast Du noch nie als Testimonial bekommen.

Ich auch nicht.

Aber das liegt nicht daran, dass unsere Kund*innen weniger begeistert sind. Jenna und Denise bewegen sich in einer anderen Kultur. Die Amerikaner*innen sprechen z. B. viel größer, blumiger und mit mehr WOOOOW-Effekt. Wir ticken anders.

kundenstimmen und testimonials für marekting

3 Fragen für authentische Testimonials

Hier sind drei Beispiele, um tolle und authentische Testimonials zu bekommen. Ich nutze diese Fragen auch so oder so ähnlich in meinen Feedback-Fragebögen.

  1. Wie sah Deine Welt vor unserer Zusammenarbeit aus? Wie sieht sie jetzt aus?
  2. Was hat Dich in unserer Zusammenarbeit überrascht?
  3. Wie würdest Du meinen Arbeitsstil beschreiben?

Achtung: Rechne mit Verbesserungsvorschlägen

Häufig übersehen, aber es gibt sie: Verbesserungsvorschläge. Wenn Du Dir ehrliches Feedback von Kund*innen einholst, musst Du damit rechnen, dass auch negative Aspekte dabei sind. Vielleicht ist es nicht nach Plan gelaufen oder Deine Kund*innen hatten einfach andere Erwartungen an das Projekt.

Hier ist wichtig: Nicht verzagen und bitte nicht persönlich nehmen.

Nutze Kritik als Chance, um Dein Angebot und Dein Online-Business zu optimieren.

5 Erfolgsgeheimnisse von authentischen Testimonials & Kundenreferenzen auf Deiner Website

Wenn Du Testimonials auf Deiner Website und in Deinem Marketing einsetzt, achte auf diese fünf Erfolgsgeheimnisse:

  1. Die Kundenreferenz besticht durch authentisches Storytelling.
  2. Das Kunden-Zitat weckt Emotionen bei Deinen Leser*innen.
  3. Deine Besucher*innen und Leser*innen können sich mit Deinem Testimonial identifizieren.
  4. Nutze Fotos.
  5. Wähle entsprechend Deiner Ziele: kurze oder lange Kunden-Zitate, ausführliche Story oder nur ein Häppchen.

5 No-Gos bei Testimonials fürs Marketing

Damit Dir Dein Social Proof als Tool bei der Kund*innenakquise hilft, vermeide unbedingt diese fünf No-Gos:

  1. Urheberrechte nicht berücksichtigen.
  2. Nicht fragen, ob Du die Kundenstimme verwenden darfst.
  3. Nicht auf Rechtschreibung achten.
  4. Nicht auf Deine Markenstimme achten.
  5. Im Kunden-Zitat werden generische Begriffe wie „nett“, „sympathisch“ oder „zuverlässig“ verwendet.

Der flotteste Weg, endlich mit Deiner WEbsite Kund*innen zu gewinnen – ohne einen satz zu texten

Hast Du kein Schreibtalent? Oder bist Du bereit, Deine DIY-Versuche endlich in der Vergangenheit zu lassen und Deine Website zur Verkaufsmaschine Nummer Eins zu machen?

Dann lass authentische Website-Texte schreiben, die nach Dir klingen, den wahren Wert Deines Angebots klar zeigen UND von Deinen Traumkund*innen bei Google gefunden werden! Verkaufen hat sich noch nie so stressfrei angefühlt. Denn: Ich binde direkt Deine Testimonials so ein, dass Leser*innen gar nicht anders können, als „ICH BRAUCHE EIN ERSTGESPRÄCH!“ zu denken.

Klingt gut? Dann aufgepasst: Du kannst JETZT noch zum aktuellen Preis buchen, auch wenn ich erst 2024 Deine Website-Texte und/oder Salespages schreibe.

Ab Januar 2024 steigen meine Preise. Mehr Infos findest Du auf der Angebotsseite meines Website-Pakets. Für individuelle Angebote schreib mir gerne einfach eine E-Mail.

testimonials als social proof einsetzen
kundenreferenzen beispiele
authentische testimonials schreiben beispiele

Texterin Julia Heymer

Julia Heymer

Ich bin Julia Heymer, freie Texterin für authentische Website-Texte und Blogartikel. Ich helfe kreativen und beratenden Selbstständigen dabei, mit einem erfolgreichen Blog und authentischen SEO-Texten bei Google für ihre Wunschkund*innen sichtbar zu werden, damit sie gelassen(er) die Freiheit ihrer Selbstständigkeit genießen können.

Das könnte Dich auch interessieren

42 Deep-Talk-Fragen für Deine Kundengespräche & SEO-Texte

Deep Talk und Deep-Talk-Fragen - Trendbegriffe und ein ziemlich gutes Marketingtool. Ähnlich wie bei Dates, in Freundschaften und Beziehungen geht's auch bei der Kundenakquise als Online-Selbstständige darum, Tonia und Fritz tiefgründig kennenzulernen. Sonst weißt Du...

Lagom | Schwedische Work-Life-Balance für Selbstständige

Stress. Hektik. Wenige freundliche Worte. Work-Life-Balance? Hmm. Mit dem Gefühl stieg ich Anfang Dezember ins Flugzeug. "Hej!", begrüßte mich der Steward. Ich konnte in aller Ruhe meinen Sitzplatz in Reihe 26 suchen, niemand knallte mir den Koffer bei dem gehetzten...

Lerne hier weiter!

authentische texte schreiben

Kommentare

0 Kommentare

Texter SEO, Blog & Website
Julia Heymer Überschriften schreiben lernen
Julia Heymer Headlines texten
julia heymer content marketing expertin